Impressum Presse Kontakt Datenschutzerklärung

Bauen und Sanieren

Die Stadt Bremerhaven hat sich verpflichtet, bis zum Jahr 2020 den CO2-Ausstoß um 40% zu senken. Dem Feld Bauen & Sanieren kommt hier eine besondere Bedeutung zu: Neueste Energiestandards bei Neubauten und die qualitativ hochwertige und klimaoptimierte Sanierung von Altbauten können alleine über ein Viertel der geplanten Reduktion erzielen. Große Einsparpotenziale finden sich in der energetischen Sanierung der Gebäudehülle, also von Dach, Außenwänden und Fenstern. Auch in der Warmwasserbereitung sowie dem Austausch von Heizungsanlagen können mittelfristig erhebliche Potenziale erschlossen werden. Erfolgen die Maßnahmen innerhalb der Sanierungs- und Erneuerungszyklen, sind die energetischen Mehrkosten über die Einsatzzeit für die meisten Maßnahmen auch heute längst wirtschaftlich.

Die Projektgruppe steht unter der Leitung von Herrn Heinfried Becker von energiekonsens.

Die offiziellen Sitzungsprotokolle des Arbeitskreis finden Sie im Download-Bereich.

 

Das sind die Akteure der Arbeitsgruppe Bauen und Sanieren:

  • energiekonsens
  • STÄWOG m.b.H.
  • Seestadt Immobilien
  • Kreishandwerkerschaft Bremerhaven-Wesermünde
  • grube + grube architekten bda gbr
  • Hochschule Bremerhaven
  • Bremer Aufbau Bank GmbH
  • Innung des Bauhandwerks Bremerhaven-Geestemünde
  • Magistrat der Stadt Bremerhaven / Baudezernat
  • Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven

In der Projektkategorie Bauen und Sanieren finden Sie alle bisherigen Klimastadtprojekte zum Thema.

 

Ansprechpartner:

Heinfried Becker
Leitung Büro Bremerhaven

energiekonsens – die Klimaschützer
Schifferstr. 36-40
27568 Bremerhaven
Telefon: 0471-30947371
Telefax: 0471-30947375
Email: becker@energiekonsens.de
www.energiekonsens.de

Klimastadtbüro

Waldemar-Becké-Platz 5
Telefon 0471 308 32 80, E-Mail dialog@klimastadt-bremerhaven.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr