Impressum Presse Kontakt Datenschutzerklärung

Hochschule Bremerhaven

Innovative Entwicklungen haben die Region in den letzten Jahren stark verändert. Insbesondere das Element Wasser hat sich als zukunftsträchtiger Sektor für die Wirtschaft etabliert. Auf diese Veränderungen hat die Hochschule Bremerhaven reagiert und sich auf ihre maritime Herkunft besonnen. 1975 gegründet, blickt die Hochschule Bremerhaven nämlich auf eine über hundertjährige Ausbildungstradition zurück, dank ihrer Vorgängerinstitutionen: der Navigationsschule Geestemünde und dem Städtischen Technikum. So hat sich die Hochschule Bremerhaven nicht nur aufgrund ihrer geographischen Lage direkt an der Wesermündung, sondern vor allem aufgrund ihrer 24 attraktiven Studiengänge als Hochschule am Meer unverwechselbar profiliert. Zurzeit studieren rund 3.000 Studierende auf dem Campusgelände zwischen Geeste und Fußgängerzone. Hochschulfeten, Kneipenmeile und ein breites Freizeitangebot runden das tägliche Studentenleben ab. Kennzeichnend für die Hochschule Bremerhaven sind die architektonisch reizvollen historischen und neuen Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Wasser. So sind an der Rückseite des Hauses K alte Mauerreste der im Jahre 1672 errichteten Festung Karlsburg, die später als Auswandererhaus fungierte, in den heutigen Gebäudemauern integriert. Und im Inneren befindet sich das Turmzimmer, das gerne als „gute Stube“ bezeichnet wird. Im neuen Haus T, das zum Wintersemester 2011/2012 eröffnet wurde, stehen auf insgesamt vier Etagen und einer Hauptnutzfläche von 2.500 Quadratmetern u.a. Seminar- und Selbstlernräume, ein Schülerlabor sowie ein Veranstaltungsbereich für 400 Personen kombiniert mit einem großen Hörsaal für 135 Personen zur Verfügung. Aber auch in den übrigen Gebäuden rund um die historische Karlsburg prägen kurze Wege und ein munteres Campusgefühl das Studentenleben. Ob bei einem Kaffee im Studentencafé StuKa oder einem gemütlichen Mittagessen in der Mensa, im Sommer gerne auch draußen in der Sonne, zwischen den Vorlesungen findet sich immer Zeit für Gespräche mit Professoren und Kommilitonen. Darüber hinaus verfügt die Hochschule Bremerhaven über modern ausgestattete Institute und Labore und bietet weltweit einzigartige Studiengänge an – wie den Bachelorstudiengang Cruise Tourism Management. Insgesamt genießen die Studiengänge national und international einen sehr guten Ruf, das zeigen die Hochschulranking-Ergebnisse immer wieder. Und dass die Hochschule gemeinsam mit der Wirtschaft an einem Strang zieht, beweist nicht nur der enge Dialog bei Abschlussarbeiten und Forschungskooperationen. Auch die Masterstudiengänge „Windenergietechnik“ und „Integrated Saftey and Security Management“ stehen als eindrucksvolle Belege. Schließlich stammen die Mittel zur Einrichtung der Studiengänge von Firmen und Unternehmen aus der Region, die damit der Bedeutung der Ausbildung Rechnung tragen und die Verbundenheit zur Hochschule und ihren Studierenden verdeutlichen.

Als Hochschule am Meer greift die Hochschule Bremerhaven das Thema „Klima“ in vielfältigen Facetten auf. So spiegelt sich die Thematik nicht nur in der Lehre und Forschung der 24 Bachelor- und Masterstudiengänge wieder, sondern wird auch in zahlreichen Aktivitäten für Jung und Alt aufgegriffen. Ob Vorträge und Workshops für 20 Personen, Akademien oder ein ganzes Festival, die Hochschule Bremerhaven organisiert - gerne auch mit Projektpartnern aus der Region - in vielen Facetten Angebote rund um das Klima.

 

Ansprechpartner:
M.A. Cornelia Driesen
Pressesprecherin/ Leitung Stabsstelle Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0471 4823 - 135
E-Mail: cdriesen@hs-bremerhaven.de
Informationen zum Studienangebot der Hochschule Bremerhaven sowie zu Veranstaltungen für die interessierte Öffentlichkeit gibt es unter

www.hs-bremerhaven.de

Klimastadtbüro

Waldemar-Becké-Platz 5
Telefon 0471 308 32 80, E-Mail dialog@klimastadt-bremerhaven.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr