Impressum Presse Kontakt Datenschutzerklärung

"2050 - Dein Klimamarkt" - Standort Bremerhaven

Theme/Rubrik: Bildung Bildung

Idee

Ein leer stehender Laden wird zum temporären Klimamarkt: Schon von weitem gut sichtbar setzt er Zeichen, lädt zum Stöbern und Entdecken, Informieren und informiert werden ein, zugleich ist er Raum für Veranstaltungen. Ein Bodenbelag in satter Farbgebung, Sitzlandschaften, ein Kassentresen und große Regale bilden das Innere des Shops. Eine fiktionale Klimaschutzwelt wird erschaffen, der Alltag wird optisch und im Erleben durchbrochen, durch Verblüffung und Erstaunen ein Gelegenheitsfenster geöffnet. Angelehnt an Pop-Up Läden unserer Zeit, wandert der Klimamarkt von Stadtteil zu Stadtteil, von Ort zu Ort. Das Prinzip des Einkaufens wird auf eine CO2-Sparausstellung adaptiert. Der schnelle, gedankenlose Konsum wird aufgegriffen und provokativ ins Gegenteil verkehrt – denn wirklich etwas zu kaufen gibt es im Klimamarkt nicht. Reale und illustrativ dargestellte Einkaufsware wird präsentiert, auf deren Preisschildern beispielsweise der CO2-Wert der Herstellung steht. Aktionsschilder im Laden vermitteln nützliche Tipps zum Klimaschutz. Nach dem Eintreten können die Besucher auf eigene Faust im Laden stöbern, sich von leicht verständlichen Wegweisern oder durch die persönliche Beratung der geschulten Klimamarkt-Mitarbeiter durch die interaktive CO2-Sparaustellung führen lassen.

Umsetzung von „2050 – Dein Klimamarkt“ in Bremerhaven
Für den Klimamarkt-Standort Bremerhaven gelten besondere Rahmenbedingungen: Eine solche Stadt, die sich den Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben und zahlreiche Projekte, Institutionen und Akteure in Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu bieten hat, besucht der Klimamarkt kein zweites Mal während seiner Laufzeit. Das bedeutet, dass wir uns in der Umsetzung des Klimamarktes in Bremerhaven verstärkt auf den Klimastadt-Prozess beziehen und diesen gleichzeitig unterstützen möchten.
Wichtige Ziele sind dabei die nachhaltige Vernetzung der Bremerhavener Akteure und Projekte sowie die gezielte Ansprache der Bürgerinnen und Bürger der Seestadt. Der Fokus des Klimamarktes liegt dabei stets auf dem Alltag der Menschen: Was kann jeder und jede Einzelne im Bereich des klimafreundlichen Konsums beitragen und wo finde ich in Bremerhaven Ansprechpartner, die mich auch nachdem der Klimamarkt weitergezogen ist in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit unterstützen.

Förderantrag – Mehrwert für das Projekt „Kurs Klimastadt“
Mit dem Klimamarkt wird die Marke „Kurs Klimastadt“ gestärkt. Gemeinsam mit den Klimastadt-Akteuren werden Veranstaltungen unter dem Titel „Klimastadt präsentiert“ stattfinden. Der Klimamarkt wird somit in bestehende Strukturen des Klimastadt-Prozesses eingebunden.
Statt 8 Wochen, wie in Bremer Stadtteilen üblich, wird der Klimamarkt 12 Wochen in der Alten Bürger Halt machen. So können insgesamt 22 Veranstaltungen statt 15 sowie mehr Gruppenangebote durchgeführt werden. Auch ein Klimastadtrundgang oder ein großer Stadtplan, auf dem eine Übersicht aller im Klimaschutz Aktiven in Bremerhaven dargestellt wird, soll entwickelt werden – diese Karte verbleibt dann im Stadtteil und kann im Rahmen von Kurs Klimastadt weiter genutzt werden, auch wenn der Klimamarkt nicht mehr in Bremerhaven stationiert.
das Logo von Kurs Klimastadt wird auf dem Veranstaltungsflyer integriert. Dieser wird breit in der Stadt verteilt. Als weiteres Printprodukt wird ein Einkaufsführer für klimafreundliche Produkte entwickelt. Gastronomen und Einzelhändler bekommen hier die Möglichkeit, ihre Produkte vorzustellen. Da das Nord-Süd-Forum derzeit ebenfalls einen Fairen Einkaufsführer für Bremerhaven und die Region entwickelt, sollen beide Produkte zusammengeführt werden, um das Nord-Süd-Forum zu unterstützen und die Aspekte des Fairen Handels mit Klimaschutz zusammenzubringen. Die Abfrage nach klimafreundlichen und fairen Produkten bei den Geschäften sowie Druck und Verteilung werden gemeinsam vorangetrieben.

Projektlaufzeit: 02.12.2013 - 28.02.2014

Projektbeteiligte: energiekonsens

Klimastadtbüro

Bürgermeister-Smidt-Str. 100
Telefon 0471 308 32 80, E-Mail dialog@klimastadt-bremerhaven.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr
Achtung! Ab 1. Juni sind wir vorübergehend in der Wurster Str. 49, 27576 zu erreichen