Impressum Presse Kontakt Datenschutzerklärung

Jugendklimarat informiert sich auf der KlimaMigration 2014 in Berlin

Theme/Rubrik: Bildung BildungAnzahl der Kommentare: 0 Beitrag von: Geschäftsstelle Klimastadt Geschäftsstelle Klimastadt

Fünf Vertreter des Jugendklimarats reisten auf Einladung vom Deutschen Jugendrotkreuz (JRK) nach Berlin, um an der KlimaMigration teilzunehmen.

Auf der Veranstaltung, die das JRK gemeinsam mit Naturschutzjugend (NAJU) und die BUNDjugend (Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz e. V.) initiierte, informierten sich Maurice S., Maurice F., Kilian, Matheo und Elias über das Thema KLIMAFLÜCHTLINGE. Unter den Anwesenden war neben Vertreterinnen und Vertreter der Parteijugenden auch ein sudanesischer Flüchtling , der sowohl von seiner Flucht aus dem Sudan, als auch über seine Erfahrungen berichtete, die er in den Ländern, in denen er Asyl beantragt hat, gemacht hat. Es war spannend zu hören, was er auf seiner Reise erlebt hatte und was er noch vor hat. In Gruppenarbeit wurden aktuelle Probleme besprochen und Möglichkeiten diskutiert, wie diese behoben werden können. Die betroffenen Länder benötigten laut JKR mehr Beistand, um sich nachhaltig an den Klimawandel anpassen zu können, zum Beispiel durch Technologien, Katastrophenvorsorge oder Bildungsmaßnahmen. Je besser die Menschen sich schon vor Ort zu helfen wüssten, desto seltener seien sie gezwungen, ihr Land zu verlassen. Für jene, die fliehen müssen, weil ihre Lebensgrundlagen zerstört wurden, fordern die Jugendverbände Aufnahmeperspektiven in Deutschland und Europa.

 

Mit einer Online-Petition soll der Bundestag aufgefordert werden, sich für Lösungen zur Klimamigration zu einzusetzen. Bei einer Anzahl von 50.000 Unterschriften muss sich der Petitionsausschuss des

Deutschen Bundestages mit dem Anliegen beschäftigen. Handschriftlich unterzeichnet werden kann noch bis Ende August. https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2014/_05/_12/Petition_52174.nc.html

News vom 28.07.2014

Keine Kommentare vorhanden zum Artikel "Jugendklimarat informiert sich auf der KlimaMigration 2014 in Berlin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Klimastadtbüro

Waldemar-Becké-Platz 5
Telefon 0471 308 32 80, E-Mail dialog@klimastadt-bremerhaven.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr
Freitag von 10 bis 13 Uhr