Impressum Presse Kontakt Datenschutzerklärung

Thieles Garten auf Weg zum Naturdenkmal

Theme/Rubrik: Tourismus TourismusAnzahl der Kommentare: 0 Beitrag von: Geschäftsstelle Klimastadt Geschäftsstelle Klimastadt

Thieles Garten in Leherheide soll als Naturdenkmal ausgewiesen werden. Auch ein offiziell zusammenhängendes Landschaftsschutzgebiet aus Fehrmoor und um das Hochmoor gelegene Flächen wird auf den Weg gebracht.

Artikel aus der Nordsee-Zeitung, vom 22. April 2013

LEHERHEIDE. Mit dem Ergebnis der Abstimmungen zu den Leherheider Anträgen auf dem Parteitag der Bremerhavener SPD ist Holger Welt, Vorsitzender der SPD-Leherheide, sehr zufrieden. Nun sei die Fraktion in der Pflicht, die für den Stadtteil positiven Anträge möglichst zeitnah umzusetzen, so Welt.
Nun sei der Weg bereitet, dass auch der sensible Naturbereich „Fehrmoor“, sowie die um das Hochmoor liegenden Weiden und Wiesenflächen endlich als ein zusammenhängendes Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen werden kann. „Für uns ist es sehr wichtig, dass dieses hochwertige Refugium der Flora und Fauna für die nachfolgenden Generationen, auch als Naherholungsgebiet, erhalten bleibt“, unterstreicht Welt.

„Keine weitere Bebauung“

„Leherheide ist ein grüner Stadtteil und wir werden alles daran setzen damit dies auch so bleibt. Eine Ausweitung der Bebauung in diese wunderschöne, urzeitliche Landschaft hinein wäre fatal und darf nie geschehen.“ Die Erhaltung dieser wertvollen Flächen habe für die SPD hohe Priorität, so der Ortsvereinsvorsitzende. Auch die Ausweisung der Naturoase „Thieles Garten“ mit seinen Skulpturen, Seen und der Gartenarchitektur als Naturdenkmal sei mit einem Antrag der Leherheider SPD auf den Weg gebracht wurden. Damit habe die SPD eine Initiative des „Grünen Kreises“ unterstützt, so Welt. Mit dem Antrag solle das Erbe der Familie Thiele nachhaltig bewahrt werden und der „grüne Schatz“ im Stadtnorden auch in Zukunft für die Menschen erlebbar bleiben. (nz)

 

Weitere Artikel finden Sie unter www.nordsee-zeitung.de

News vom 23.04.2013

Keine Kommentare vorhanden zum Artikel "Thieles Garten auf Weg zum Naturdenkmal"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Klimastadtbüro

Waldemar-Becké-Platz 5
Telefon 0471 308 32 80, E-Mail dialog@klimastadt-bremerhaven.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr
Freitag von 10 bis 13 Uhr